„Dell-Halle ist das Rückgrat für Dell-Deutschland.“

Sanyai Tyagi, Executive Director & General Manager Dell Germany GmbH

Halle (Saale) ist der Standort für Medien und Kreativität in Mitteldeutschland. Fast 1.000 Unternehmen der Medien-, Kultur- und Kreativwirtschaft setzen jährlich über 240 Mio. € um – Tendenz steigend. Ca. 260 Unternehmen gehören zu den Teilbranchen Informationstechnik und Neue Medien.

Visionäre kennenlernen

evg_investvision_website_content_it_standort_160930

IT-Standort

75 % der Hallenser IT-Unternehmen agieren in den Kernfeldern Handel und IT-Beratung, Software, Herstellung, digitale Medien. Eine Vielzahl kleiner hochspezialisierter ITEntwickler und überregionale Branchengrößen, wie das Service- und Vertriebszentrum des Computerherstellers Dell, die GISA GmbH als zertifizierter SAP Hosting Partner sowie der europäische Marktführer für Demand & Supply Chain Management, TXT esolutions GmbH.

medienstandort

Medienstandort

In Halle (Saale) begegnen und beeinflussen sich kreative Akteure unterschiedlicher Bereiche. Davon profitieren Film-, TV- und Animationsproduktionen und der Hörfunk. Der Mitteldeutsche Rundfunk, das Mitteldeutsche Druck- und Verlagshaus mit der größten Tageszeitung Sachsen-Anhalts und das STUDIO HALLE, eine Dachmarke von 10 Medienunternehmen für Projektfinanzierung, Produktion und Vertrieb, sind hier beheimatet.

Institutionen wie das Mitteldeutsche Multimediazentrum und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt verhelfen der Stadt zu ihrem Ruf als modernem Medienstandort. Herzstück im MMZ ist die Dolby Atmos Kinomischung, die sowohl zur Ton als auch zur Bildbearbeitung eingesetzt werden kann.

Mehr zum Multimediazentrum

evg_investvision_website_content_kunst-und-designstandort_160930

Kunst- und Designstandort

Halle (Saale) bietet Visionären ein optimales, schöpferisches Umfeld. In der Händelstadt existiert eine dynamische, gut vernetzte Kreativszene. So treffen sich im Mitteldeutschen Multimediazentrum, als städtischem Gründerzentrum, Film- und Multimedia-Produktion, universitäre Forschung und Lehre unter einem Dach. Das Designhaus auf dem Campus der Kunsthochschule Burg Giebichenstein fördert den Nachwuchs für die Branchen Design, Mode, Fotografie oder IT-Entwicklung. In diesen vernetzten Strukturen entstehen überregional beachtete Projekte, wie die Filmmusiktage der International Academy of Media and Arts, das Werkleitz Festival oder das Foresight Filmfestival. Netzwerk- Initiativen wie science2media vereinen Wissenschaft, Medien und Lehre.