2021_newsroom_moritzburgvirtuell

Kunstmuseum Moritzburg zeigt Sammlung aus 16. bis 20. Jahrhundert virtuell

Das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) birgt einen wahren Schatz: eine nahezu universale Sammlung von etwa 250.000 Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen, Druckgrafiken, Fotografien, Plastiken, Objekten des Kunsthandwerks und Designs sowie Münzen, Geldscheinen und Medaillen. Sie deckt die Zeit von der Antike bis in die Gegenwart ab und umfasst Objekt aus allen Teilen der Welt. Nur ein kleiner Teil dieses Bestandes kann aus konservatorischen Gründen und aufgrund des nur begrenzt zur Verfügung stehenden Platzes dauerhaft präsentiert werden.

Gegenwärtig können die Besucherinnen und Besucher auf etwa 3.000 m² auf drei Ebenen in einem faszinierenden architektonischen Ambiente mehr als 500 Objekte erleben.

Kunstmuseum virtuell entdecken

Im neuen virtuellen Rundgang kann Kunst vom 16. bis 20. Jahrhundert erkundet werden. Hinter­grund­infor­ma­tio­nen und Zusatz­infor­mationen als Audio und Video-Datein stehen bereit.

Quelle: www.kunstmuseum-moritzburg.de
28.12.2020