IMG_20210315_104347

In Halle & digital weltweit: Bildungswochen gegen Rassismus

Vom 15. bis 28. März 2021 fanden die Bildungswochen gegen Rassismus in Halle statt – in diesem Jahr digital. „Hinsehen. Zuhören. Einmischen.“ war das Jahresthema und wurde von der Stadt Halle (Saale), Einrichtungen, Insitutionen und Engagierten im ganzen Stadtgebiet unterstützt. Die Bildungswochen sind Teil der bundesweiten Initiative der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, veranstaltet vom „Interkulturellen Rat in Deutschland“.

Im ganzen Stadtgebiets wurden Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, Gespräche, Seminare & Workshops und jede Menge Begegnungen für unterschiedliche Zielgruppen gestaltet.

Die HALLIANZ für Vielfalt fördert als zentrales Projekt die jährlich stattfindenden Bildungswochen gegen Rassismus. Durch die Bildungswochen sollen möglichst viele Menschen mit Bildungsveranstaltungen, Zeitzeugengesprächen, Vorträgen, Nachbarschafts- und Begegnungsaktionen sowie Ausstellungen zur Diskussion über unser Zusammenleben in einer offenen Gesellschaft, unsere Grundwerte oder über Demokratie und Toleranz eingeladen werden.

Die Bildungswochen werden durch die Partnerschaft für Demokratie „HALLIANZ für Vielfalt“ aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und im Rahmen des Landesprogramms #Wir sind das Land. Demokratie. Vielfalt. Weltoffenhalt. Sachsen-Anhalt vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt gefördert.

Aus der Redaktion, im Original erschienen auf www.bildungswochen.de, Grafik/Foto: (c) www.bildungswochen.de

Halle (Saale) // 15.03.2021