Hafenstadt Trotha

Mit Speicherstadt, Containerterminal, und neuem Gewerbegebiet

Im Norden von Halle (Saale), im Stadtteil Trotha, liegt das weitläufige Gewerbegebiet am Hafen Halle. Mit starkem Container Terminal, einem wachsenden Industriegebiet und einer alten imposanten Speicherstadt mit faszinierendem Potenzial.

hafen_karte-gebiet

Perfekt gelegen. Stadt, Land, Fluss.

Die Lage der Hafenstadt Trotha ist einzigartig. Das gesamte Areal erstreckt sich über fast 55 Hektar – inklusive Hafen mit Containerterminal, Speicherstadt und angrenzendem Gewerbegebiet. Direkt an der Saale, ist das Areal auf dem Gebiet der Stadt Halle (Saale) und durch die Lage am Stadtrand perfekt mit dem Umland verbunden. Neben dem Gleisanschluss, erreicht man die Bundesstraßen B6, B80, B100 und die Autobahnen A9, A14 und A38 im Handumdrehen. Sie umgeben das Stadtgebiet und verbinden das Industriegebiet mit allen Metropolen.

hafen_speicher
  • weitläufiges Gebiet direkt an der Saale
  • 29 ha großes neues Gewerbegebiet
  • 60.000 m² große Speicherstadt
  • 5 Minuten zur Autobahn A14

Drehscheibe Container Terminal Halle (Saale)

Die Container Hafen (Saale) GmbH betreibt den öffentlichen Binnenhafen Halle mit dem Leistungsschwerpunkt des Container Terminals Halle Saale – kurz CTHS. Das CTHS fokussiert Leistungen innerhalb der Logistikkette beim Umschlag von Seecontainern im In- und Export weltweit. Es verfügt über eine Zwischenabstellfläche für insgesamt 1.650 TEU. Darunter auch gesonderte Stellplätze für Gefahrgutcontainer und Kühlcontainer. Auf zwei parallel führenden Verladegleisen mit einer Ganzzuglänge von 635m und drei leistungsstarken Reachstackern (Containerstaplern) werden Container, Tankcontainer, Wechselbrücken und Trailer umgeschlagen.

hafen_luftbild

Das Terminal verfügt mit der Hafenbahn über einen eigenen Fuhrpark an Lokomotiven. Die Loks übernehmen Rangierleistungen innerhalb des Terminals oder realisieren die Zustellung oder Abholung von Ganzzügen. Das Angebot der Hafenbahn geht bis zur Realisierung deutschlandweiter Verkehre für Privateisenbahnen. Momentan verkehren mehrere Containerganzzüge regelmäßig zwischen Halle und den Überseehäfen. Sonderzüge verkehren je nach Aufkommen und Anfrage.

Das Areal verfügt über 20.000 m² Fläche, die für Neuansiedlungen reserviert sind.

Nutzungsentwurf Hafenspeicher Halle

Potenzialfläche Speicherstadt. Einzigartige Architektur auf fast 6 Hektar.

Die ehemalige Speicherstadt im Saalehafen von Halle zeigt sich als Ensemble eindrucksvoller Gebäude. Mitten im Gewerbe- und Industriegebiet warten hier auf fast 60.000 m² fünf siebengeschossige Speichergebäude auf einer Grundfläche von jeweils 740m² und ein zentraler 60 Meter hoher Hochspeicher auf 1.200 m², auf visionäre Ideen und neue Nutzungskonzepte. Da hier einst Korn und Getreide gelagert wurden, tragen die Decken 2 Tonnen Gewicht pro Quadratmeter. In Verbindung mit den Deckenhöhen von fast 3 Metern, sind Investoren hier kaum Grenzen gesetzt.

Erste Konzepte wurden bereits realisiert. So wird ein baugleiches benachbartes Speichergebäude als Landesarchiv genutzt. Die historischen markanten Speicherfenster prägen den besonderen architektonischen Charme.

hafen_karte-gewerbegebiet

Der neue Industriepark Hafen. 21 Hektar für Industrie und Logistik.

Entlang der ehemaligen Bundesstraße B6 (L50) und im Norden des als Industrie- und Gewerbegebietes, soll der „Industriepark Hafen“ auf dem Stadtgebiet Halle Trotha entwickelt werden. Eine Fläche von 21,25 Hektar wird für Ansiedlungen aus Industrie und Logistik erschlossen.

Das Gebiet zeichnet sich durch eine sehr gute Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz aus. Im Hafen Halle, südwestlich des geplanten Industrie- und Gewerbegebietes gelegen, ist ein Gleisanschluss vorhanden. Der Standort verfügt über die L50 über einen direkten Anschluss an die Bundesautobahn BAB14 in Richtung Magdeburg bzw. Dresden sowie an die B100 in Richtung Bitterfeld und B91 in Richtung Merseburg.

Ihre Ansprechpartner

dieter

Dieter Götte

Managing Director

T +49 (0)345 221 4761

M +49 (0)151 550 0356 0

F +49 (0)345 221 4841

maximilian

Maximilian Metz

Chief Marketing & Communication Manager

T +49 (0)345 221 4766

M +49 (0)151 582 5469 9

F +49 (0)345 221 4841

manuela

Manuela Hinniger

Business Development Manager

T +49 (0)345 221 4839

M +49 (0)151 582 5470 1

F +49 (0)345 221 4841

thomas

Thomas Müller

Head of Project Development and Project Management

T +49 (0)345 221 4838

M +49 (0)151 582 5469 8

F +49 (0)345 221 4841